user_mobilelogo

Respekt, gegenseitige Achtung, Disziplin und Höflichkeit sind Grundprinzipien der Zusammenarbeit an unserer Schule. Diese Prinzipien schließen Gewalt, Mobbing und Fremdenfeindlichkeit aus!

 

Allgemeine Regeln des Umganges miteinander, wie z. B. das Grüßen, Anklopfen und das Abnehmen der Kopfbedeckung beim Betreten des Zimmers, sind hier selbstverständlich!

 

Grundsätzlich gilt:

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände ist das Mitführen und Benutzen von Waffen und waffenähnlichen Gegenständen verboten.
  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände sind das Rauchen und Dampfen, der Besitz und Konsum von Drogen und Legal Highs verboten.

Bei Verdacht auf Drogenkonsum:

Wenn notwendig, wird ein Notarzt zur Versorgung des Kindes gerufen.

Die Eltern werden informiert und holen ihr Kind ab mit den Auflagen: Drogenberatung, Testung: Erst nach Vorlage eines negativen Drogentests darf das Kind wieder zu Schule gehen.

  • Mobiltelefone und andere elektronische Geräte sind während des Unterrichtes auszuschalten und in den Schultaschen aufzubewahren! Je nach Schwere der Zuwiderhandlung kann das Gerät für einzelne Unterrichtstunden oder bis zu einem Schultag durch die Lehrkräfte eingezogen oder ein Handyverbot durch den Schulleiter erteilt werden.
  • Bild- und Tonaufnahmen jeder Art sind nur nach vorheriger Genehmigung durch die Schulleitung gestattet.
  • Schulfremden Personen ist der Aufenthalt im Schulgebäude und auf dem Schulgelände nur nach vorheriger Anmeldung im Sekretariat erlaubt.

 

Die Verletzungen dieser Grundsätze gelten als grober Verstoß gegen die Hausordnung und werden mit angemessenen Ordnungsmaßnahmen geahndet.

 

Unterrichts- und Pausenzeiten

1. Stunde

07.45 – 08.30

2. Stunde

08.40 – 09.25

3. Stunde

09.50 – 10.35

4. Stunde

10.45 – 11.30

5. Stunde

11.40 – 12.25

6. Stunde

12.55 – 13.40

7. Stunde

13.45 – 14.30

8. Stunde

14.35 – 15.20

9. Stunde

15.25 – 16.10

 

Unterrichtsbeginn

  • Zur 1. Stunde betreten die Schüler 7.30 Uhr die Schule über den Hofeingang.
  • Ab der 3. Stunde erfolgt der Einlass ausschließlich über den Haupteingang der Paul-Gruner-Str. 50.
  • Versäumte Stunden werden kurzfristig nachgeholt
  • Die Schüler finden sich 5 Minuten vor Stundenbeginn in ihren Klassenzimmern ein. Ab dem Zeitpunkt ist die Schule aus Sicherheitsgründen verschlossen.
  • Der Unterricht beginnt mit dem Stundenklingeln.
  • Erscheint 5 Minuten nach dem Stundenklingeln kein Lehrer, wird das Sekretariat durch den Klassensprecher oder dessen Stellvertreter informiert.

 

Pausen

  • In den kleinen Pausen wird das Schulhaus nicht verlassen
  • In den großen Pausen verlassen alle Schüler das Schulgebäude und halten sich auf dem Pausenhof der Oberschule auf. Der Aufenthalt im Snack Point ist für die Zeit des Verzehrs des Frühstücks erlaubt.
  • Der Aufenthalt vor dem Schulgebäude zum Zwecke unerlaubter Handlungen ist nicht gestattet.
  • Der Aufenthalt im Speiseraum ist nur Schülern, die am Mittagessen teilnehmen, während des Mittagessens erlaubt.
  • Der Aufenthalt am Snack Point ist für die Zeit des Verkehrs des Snacks erlaubt.

 Der Aufenthalt vor dem Schulgebäude zum Zwecke unerlaubter Handlungen ist nicht gestattet.

 

Unterricht

Der Unterricht beginnt und endet pünktlich entsprechend der vorgegebenen Unterrichtszeiten.

  • Während des Unterrichtstages führt der Klassenbuchverantwortliche das Klassenbuch von Fachraum zu Fachraum mit.
  • Während der Unterrichtszeit ist der Aufenthalt in den Schulkorridoren und im Treppenhaus nicht gestattet. In Freistunden wird das Schulgelände verlassen bzw. ein zugewiesenes Klassenzimmer steht als Aufenthaltsort zur Verfügung.
  • Nach Unterrichtsende werden Schulgebäude und das Schulgelände verlassen.

 

Für Fachräume gelten die Fachraumordnungen.

 

Ordnung, Sauberkeit und Sicherheit

  • Alle SchülerInnen achten auf Sauberkeit ihres Schülerarbeitsplatzes.
  • Nach der jeweils letzten Stunde im Zimmer werden, außer mittwochs, alle Stühle hochgestellt.
  • Die sanitären Anlagen sind sauber zu halten.
  • Die Fenster dürfen nur mit Erlaubnis des Lehrers geöffnet werden.
  • Sollte es auf Grund grober Verstöße gegen die Schul- und Hausordnung zu Unfällen mit körperlichen oder materiellen Schäden kommen, wird der Verursacher zur Wiedergutmachung des Schadens gemeinnützige Arbeit verrichten oder finanziell bzw. juristisch zur Verantwortung gezogen.
  • Jede Woche werden 2 Schüler pro Klasse als Ordnungsdienst bestimmt.
  • Ihre Aufgaben sind:
    • die Tafel nach jeder Stunde zu wischen,
    • Schäden oder grobe Verschmutzungen dem Lehrer oder der Schulleitung zu melden.
  • Verstöße gegen die Hausordnung sind umgehend dem Klassenleiter, in schweren Fällen der Schulleitung, zu melden.
  • Das Sekretariat ist nur in Notfällen, von Zuspätkommern, in beiden großen Pausen und nach Unterrichtsschluss zu betreten.

 

Bei schweren Verstößen gegen die Wertvorstellungen, das Regel- und Normenverständnis an der Schule sind die Eltern zu informieren und diese sind verpflichtet, ihre Kinder abzuholen.

Zufallsbild

Tobias-Sonia-Arthur.jpg

Kontakt

Petrischule Leipzig - Oberschule

Telefon: (0341) 91 04 60 0

Telefax: (0341) 91 04 60 20

E-Mail: petrischule.leipzig@t-online.de