Herzlich Willkommen
an der Petrischule

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Wir sind das Schülerinnen- und Schüler-Team „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ der Petrischule Leipzig.
Wir treffen uns regelmäßig, beraten uns gegenseitig und planen Veranstaltungen und Aktionen um Rassismus und Diskriminierung genau zu benennen und dem etwas an unserer Schule (und darüber hinaus) entgegenzusetzen.

Unser Treffen findet aller zwei Wochen Mittwoch 13:45 - 15 Uhr statt.

Außerdem fahren wir zu Netzwerktreffen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und haben seit letzten Schuljahr die Patin Helen Fares, bekannt als Journalistin und Bildungsaktivistin.

Generell bestimmen wir selbst, was wir wie gestalten können, während uns Herr Zocher (Schulsozialarbeit) begleitet. Ebenso sind Frau Bornmann, Frau Asmis und Herr Rubach Ansprechpersonen für das Projekt.

Wenn du dich auch fragst, was du dazu beitragen kannst, etwas gegen Rassismus und Diskriminierung zu tun, komm doch gerne zum nächsten Treffen vorbei.

Wir laden euch herzlich ein, wenn ihr unser Team bereichern wollt.

Mit freundlichen Grüßen
Alexandra, Arvid, Elenor, Alexander, Benni, Fritz, Sayed, Fr. Asmis, Fr. Bornmann, Hr. Rubach

Zur Erklärung:
Unter Rassismus verstehen wir die Feindlichkeit gegenüber vermeintlicher Herkunft, Hautfarbe, Religion, Ethnie und Aussehen. Wir verstehen unter Courage ein „mutiges“ Eingreifen für eine andere Person.


Patinnen unserer Schule

Luise Weinrich

Wissenschaftlerin
Pat*in seit 19.06.2017

In Wissenschaft und Tanz dreht Luise Weinrich, auch unter dem B-Girl Namen Loopi bekannt, voll auf. Sie konnte sich schon früh in diversen Breakdance-Battles durchsetzen und setzte sich mit dem Beginn von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage an Petrischule 2017 für das Projekt ein.
Ihre Haltung:
„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage muss sein, weil Rassismus im Rahmen der Schule zu Ausgrenzung, Mobbing und Gewalt zwischen Schülern führt und diese Dinge gilt es durch Bildung zu stoppen.“

Helen Fares

Journalistin, Bildungsaktivistin und Psychologin
Pat*in seit 01.01.2020


Helen Fares ist Journalistin, Bildungsaktivistin und Psychologin. Schon mit 19 moderierte Helen das Openair Frauenfeld und begann während ihrer jahrelangen Arbeit auf der Festival-Bühne, für Hiphop.de Interviews zu führen. Parallel dazu begann sie 2016 mit DJ Josi Miller den Hiphop Podcast „homegirls“ zu produzieren und zu studieren. 2017 moderierte sie den 7-teiligen Arte Dokumentarfilm „Homo Digitalis“. Neben dem Podcast produziert Helen Fares wöchentlich das Instagram-Psychologie Magazin „was macht die Psyche...?“ und macht gesellschaftspolitische Aufklärungsarbeit auf ihren Socials. Seit Anfang 2020 ist sie offiziell „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ Patin an der Petrischule.

Kuchenbasar

07.12.2023

Wir als SoR-Gruppe haben heute einen Kuchenbasar  veranstaltet. 

Das gesammelte Geld wird für die Erneuerung der Ausstellung „Die verschwiegenen Toten – Opfer rechter Gewalt Leipzig seit 1990“, welche regelmäßig in der Schule ausgestellt wird, genutzt. Insgesamt konnten wir 65,50 € einsammeln.
Danke für die gespendeten Muffins, aber auch den zahlungsfreudigen und hungrigen Menschen.

Stolpersteine putzen

13.11.2023

Zum Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht am 09.11.1938 haben auch wir als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" - Team der Petrischule die Patenschaft dreier Stolpersteine und deren Pflege übernommen.
In Erinnerung an die drei Schwestern Berta, Emma und Jenny Kruszynski, die 1939 ihre Wohnung verlassen mussten und 1942 im Konzentrations- und Vernichtungslager Majdanek umgebracht wurden, haben wir die Stolpersteine in der Körnerstraße 26 geputzt, der Familie gedacht und eine Kerze angezündet.

Stolpersteine putzen

10.11.2022

Zum Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht am 09.11.1938 haben auch wir uns vom "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" - Team der Petrischule wieder aufgemacht, um zu gedenken und einen Stolperstein zu putzen.
Wir haben Nahe des Augustusplatzes (Johannisstraße 3) den Stolperstein in Erinnerung an Josef Deutsch gereinigt und uns über seine Biografie ausgetauscht. Josef Deutsch ist 1901 geboren und war jahrelang als Arzt tätig. Kurz vor der Pogromnacht floh Josef Deutsch nach Tschechien und schloss sich einer Widerstandsbewegung gegen die NS-Diktatur an. Nach 1940 gibt es keine bestätigten Infos über Josef Deutsch.


Stolpersteine 

11.11.2021

Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus putzen am 09.11. jedes Jahr Menschen in ganz Deutschland Stolpersteine. Als Schülerinnen-/ Schülergruppe "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" übernehmen wir beginnend mit diesem Jahr die Pflege der Stolpersteine in Gedenken an Berta, Emma und Jenny Kruszynski in unmittelbarer Nähe zu unserer Schule.
Haltet die Augen offen, wenn ihr unterwegs seid und auf Stolpersteine trefft. Jeder Stein erzählte eine ganze Lebensgeschichte, die leider ein trauriges Ende gefunden hat.

Ausflug zum Landestreffen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ Sachsen 

Anlässlich des 25. jährigen Bestehen von Schule ohne Rassismus – Schulte mit Courage in Sachsen, fand am 14.06. ein großes Landestreffen in Radebeul statt. Gemeinsam sind wir Arvid, Otto, Elenor, Fritz, Josi, Alexandra und Lakeisha mit Frau Asmis und Schulsozialarbeiter Zocher mit dem Zug dorthin gefahren.
Vor Ort gab es nicht nur zahlreiche Workshops zum Thema, wie zum Beispiel „Zeugen der Flucht“ oder „Rassismus in Schul- und Kinderbüchern“, sondern auch Reden und Vorträge.
So diskutierten wir auch, ob der Titel „Schule ohne Rasssimus“ nicht lieber „Schule gegen Rassismus lauten sollte.
Nicht nur unser Wissensdurst, auch unser normaler Hunger wurde mit sehr viel guten und leckerem Essen gestillt. Das Essen war wirklich ein Highlight, genauso wie der Abschlussauftritt von Rapper Sayes (oder wie wir ihn kennen: Schulsozialarbeiter Herr Zocher).
Mittlerweile gibt es in Sachsen über 102 Schulen, die den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ tragen und dieses Jahr kommen noch 9 Schulen dazu.

Farbe der Parteien

Das Projektteam Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage hat heute mit einer Pausenaktion die U18 Wahl unterstützt.

Aktionstag 2021

Am 01.07.2021 fand der Aktionstag von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage statt“. Neben Musik, medialer Präsentation unser neuen Schulpatin Helen Fares gab es Infomaterial, Sticker, Ballons, verschiedene Kreideaktionen, Sprichwörter zum Mitnehmen, Wunschzaun, sowie eine Gedenkwand.
Dank der tollen Moderation und Organisation durch das Team „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ war der Aktionstag ein voller Erfolg.